Behandlungspflege Lebensnah - Der Pflegedienst

Behandlungspflege bei Lebensnah – Der Pflegedienst

Zur Behandlungspflege gehören Pflegemaßnahmen, die durch bestimmte Erkrankungen erforderlich werden. Sie sind speziell auf den Krankheitszustand des Patienten ausgerichtet und tragen dazu bei, die Krankheit zu heilen bzw. nicht zu verschlimmern. Krankheitsbeschwerden sollen verhindert oder gelindert werden; wie zum Beispiel Wundversorgung, Medikamentengabe, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen, etc. pp. .

Eine Behandlungspflege kann durch Vertragsärztinnen oder -ärzte, aber auch durch die Krankenhausärztin beziehungsweise den Krankenhausarzt verordnet werden – die als zuletzt Behandelnde meistens am besten über die Situation der Patientin oder des Patienten informiert sind. Zudem muss eine von der Krankenkasse genehmigte ärztliche Verordnung vorliegen.